Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

115 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 114.

Stanisław Lubieniecki (Amsterdam) an Ismael Boulliau (Paris), 28. November 1668

Metadaten

Kopfregest

Lubieniecki bittet um Entschuldigung für sein langes Schweigen (anderthalb Jahre sind seit seinem letzten erhaltenen Brief an Boulliau vom 9. Juli 1667 vergangen): Unglück und Reisen - so habe er die letzten vier Monate in Amsterdam verbracht - sowie die Veröffentlichung des "Theatrum cometicum" hätten seine ganze Zeit und Kraft ins Anspruch genommen. Er schickt Grüße an Pierre Broussel und teilt mit, dass er bald nach Hamburg zurückfahren werde, weswegen Boulliau seine Antwort gegebenenfalls direkt dorthin schicken könne. Lubieniecki berichtet dann kurz über internationale Politik in Bezug auf die Wahl des neuen polnischen Königs und die Haltung der Nachbarmächte in dieser Frage. Anschließend geht Lubieniecki über in das Private‘: Er dankt Boulliau für die Zusendung eines Exemplars von dessen "Astronomia Philolaica" und kündigt an, ihm durch Elzevir ein Exemplar des "Theatrum cometicum" zukommen zu lassen. Dabei wirbt er für sein Buch, welches für alle Gelehrten von Interesse sei, und erwähnt die Persönlichkeiten, die dazu beigetragen hätten, wie auch diejenigen, die sich hinsichtlich eines Beitrags anders entschieden hätten. Lubieniecki bittet Boulliau, ihn bezüglich der Rezeption seines "Theatrum cometicum" auf dem Laufenden zu halten. Ferner fragt er im ersten Postkriptum an, ob Boulliau beim Verkauf des Werks helfen könnte. In einem zweiten, separat beigelegten Postskriptum kündigt Lubieniecki außerdem die Veröffentlichung der sozinianischen "Bibliotheca Fratrum Polonorum" an, die „heimlich verkauft“ werde und fragt Boulliau nach potentiellen französischen Interessenten.

Variante 1

Ausfertigung

Signatur

FR. 13031, f. 395r-396r

Texttyp

Ausfertigung

Textgenre

Brief

Grundsprache

Latein

Anmerkung

Das zweite Postkriptum dieses Briefes ("Prodiit nuperrime …") ist auf einem separaten Zettel (fol. 396r) geschrieben. Die letzte Zeile dieses Postkriptums ist teilweise gestrichen und durch Beschneidung des Blattes nicht lesbar. Es gibt keine besonderen äußeren Merkmale – zumindest auf der Grundlage des schwarz-weißen Digitalisats aus der BnF –, die die Zugehörigkeit dieses Postkriptums zum Brief eindeutig belegen. Es ist aber davon auszugehen, dass das Postskriptum Teil des Schreibens ist, nicht zuletzt wegen der Antwort Boulliaus auf diesen Brief (31. März 1669), die sich auch direkt auf dieses Postskriptum bezieht. Auf diesem separaten Blatt (fol. 396r) findet sich auch die Adresse des Empfängers.

Inhalt

[396r]

Monsr.Abkürzungsauflösung: MonsieurIsmael BoulliauPerson (im Register) au college
de Laon
à ParisOrt (im Register)

[395r]

Viro clarissimo et doctissimo
Ismaeli BullialdoPerson (im Register)
Stanislaus LubienieciusPerson (im Register)S.P.S.Abkürzungsauflösung: salutem plurimam dicit

Nihil, crede mihi, vir humanissime, de tibi nota mea erga te benevolentia remisi, etsi tanto tempore silui. Nam praeter alios labores continuos et adversae sortis assultus, ipsa operis mei perfectio totum prope me sibi circa finem vendicaverat. Hunc autem integrum annum, initio a mense OctobAbkürzungsauflösung: Octobris anni proximi facto, itineribus consumsi. Nam et in his oris q[ua]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit)drimestre finio molestis occupationibus cum editorePerson (im Register)operis meiWerk (in der Bibliografie) rationes conferendo distentus. Quae interim te fortuna habuerit, atque nunc habeat, ex te cognoscere aveo. Litteras tuas recta HamburgumOrt (im Register), quo brevi, Deo volente, reversurus sum, mittes. Facies me et de illmoAbkürzungsauflösung: illustrissimoBrusselloPerson (im Register), cujus meritorum et amicitiae memoriam conservo illibatam, certiorem. Nil enim prorsus de eo accepi, ex quo per ejus ab urbe absentiam litterarum commercium inter nos cessavit. Si sit in urbe vestra, vel si potespossis litteris tuis eum compellare, velim eum pl.Abkürzungsauflösung: plurima salute meo nomine impertias et de constanti meo affectu eum certum esse jubeas. Magna rerum PolonicarumOrt (im Register) mutatio totius orbis oculos in se convertit. Congregati primores in praesens de tempore eligendi novi regis deliberant. Vestris votis multi se opponunt: ita et NeoburgiciPerson (im Register), quem vestri promovent. Aperte idem facit CaesarPerson (im Register): sed clam in LotharingumPerson (im Register) propensior. MoscusOrt (im Register) simulat se esse ab omni ambitu alienum. Inter haec magnas copias parat: ita et SvecusOrt (im Register) et TartarusSachbegriff (im Register). [395v]Ad privata redeo. Accepi tandem DantiscoOrt (im Register)Astronomiam tuam PhilolaicamWerk (in der Bibliografie), pro qua etiamnum tibi gratias ago, et ut, licet longe impar hostimentum, operis mei exemplar, quod Danielis ElzeviriPerson (im Register) dexteritati commendo, grato animo [accip]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit)ias illudque opus omnium usibus, ut nosti, dedicatum, [licet]Unsichere Lesart (mit niedriger Sicherheit) argumenti mathematici occasione conscriptum, omnibus bonarum artium amantibus commendes, majorem in modum rogo. Multa ibi profecto sunt, quae examen et judicium virorum doctissimorum, non tantum in mathematicisSachbegriff (im Register), sed et in physicisSachbegriff (im Register), historicisSachbegriff (im Register) et chronologicisSachbegriff (im Register), jure suo exigunt, utpote illis discutienda boni publici studio proposita. Noluit talia tangere in suis ad me litteris vel CurtiusPerson (im Register), vel KircherusPerson (im Register) ipse. RiccioliusPerson (im Register) aliquid fecit, plura forte in Chronologia reformataWerk (in der Bibliografie) facturus. HeveliusPerson (im Register), BusmanusPerson (im Register), BüthnerusPerson (im Register) et alii nonnulli diligentiam suam mihi probarunt. Quod si aliquid apud vos de his rebus disputatum fuerit, fac ut sciam.

Vale vir cl.Abkürzungsauflösung: clarissime et mihi constanter fave.

P.S. Si qua ratione exemplarium operis mei distractionem pretio XVIII marcarum Turonensium hic numerato, juvare possis, fac ut sciam. Iterum vAbkürzungsauflösung: vale.

[396r]

P.S. Prodiit nuperrime IrenopoliOrt (im Register)Bibliotheca fratrum PolonorumWerk (in der Bibliografie) instructa omnibus operibus F.Abkürzungsauflösung: Fausti SociniPerson (im Register) et Joan.Abkürzungsauflösung: Joannis CrelliiPerson (im Register), exegeticis, didacticis et polemicis, quibus quaedam adhuc inedita accesserunt: tum Jonae SlichtingiiPerson (im Register), Joan.Abkürzungsauflösung: JoannisLudov.Abkürzungsauflösung: Ludovici WolzogeniiPerson (im Register) Baronis Austriaci, celebris mathematici (cujus nunc demum lucem vident commentaria in 4 Evangelia) inter quae et nonnulla CartesioPerson (im Register) opposita, et cujusdam praestantissimi theologiPerson (im Register)comm.Abkürzungsauflösung: commentariis in Acta et epistolas Jacobi et Judae, ita ut haec X volumina in folio, contineant cuncta polemica, didactica et exegetica, et inter haec explicationem totius N.T.Abkürzungsauflösung: Novi Testamenti.Venditur hic liber tacite. Sed si quis bibliothecam suam eo augeri velit, monebis me, qui eum justo pretio compararem: nempe XX thal.Abkürzungsauflösung: thaleris imperialibus in charta vulgari, XXIV in meliori.
[——————…]Lücke: 11 Wörter. Grund: unleserlich.

Zitierhinweis

Pablo Toribio : „Stanisław Lubieniecki (Amsterdam) an Ismael Boulliau (Paris), 28. November 1668“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Kanonische IRI (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_hvj_wrg_2jb

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.