Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

213 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 3.

Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Heinrich Sivers (Hamburg), 18. Dezember 1664

Metadaten

Kopfregest

LubienieckiPerson (im Register) gibt seiner Freude über die mit SiversPerson (im Register) geschlossene Freundschaft Ausdruck. Lubieniecki wendet sich mit der Frage an ihn, ob der KometenschweifHimmelserscheinung (im Register) als Brechung des SonnenlichtsSachbegriff (im Register), also als rein optische Erscheinung zu deuten sei. Er lobt Sivers' Person (im Register)Beobachtungen von C/1664 W1Himmelserscheinung (im Register) und bittet ihn, ihm Beobachtungsdaten sowohl des KometenHimmelserscheinung (im Register) als auch der Mira CetiHimmelserscheinung (im Register) zugänglich zu machen.

Variante 1

Texttyp

Abdruck

Textgenre

Brief

Grundsprache

Latein

Quelle

Theatrum cometicum I, S. 913Werk (in der Bibliografie)

Inhalt

[913]

S. P.Abkürzungsauflösung: Salutem plurimamerudite vir juvenisPerson (im Register).

Gratulor mihi multum de contracta nuper tecum amicitiaSachbegriff (im Register), quem virum egregie doctum, industrium et in praestandis amicitiae et bono publico debitis officiis sedulum esse cognovi. Quamobrem etiam ad te nunc refero, annon radii solaresSachbegriff (im Register) (quos in formandis cometarum caudisHimmelserscheinung (im Register) vel primas, vel certe aliquas partes tenere, res ipsa indicare videtur) eodem modo pertranseant cometae corpusHimmelserscheinung (im Register), et syrma illud efficiant, sicut lumenSachbegriff (im Register) candelae ante vitrum aqua plenum positum, dum illud permeat, simile quid praestare videtur.

Observando cometaeHimmelserscheinung (im Register) nostro te sedulo invigilare, gaudeo. Macte diligentiae laude esto, tuarumque observationum non tantum hujus cometaeHimmelserscheinung (im Register), sed et stellae illius mirae in collo CetiHimmelserscheinung (im Register), me fac aliquando participem.

Vale ac mihi constanter fave, qui sum

T. Abkürzungsauflösung: tuus studiosissimus Stanislaus LubienietzkiPerson (im Register).

Ad D. Abkürzungsauflösung: dominum Henricum SyversPerson (im Register) Bibliothecarium HamburgensemOrt (im Register) ad aedem Cathedralem.

Editorische Anmerkungen
  1. "SyrmaHimmelserscheinung (im Register)": Der ursprünglich griechische Ausdruck τὸ σύρμα, Schleppe, wird als Bezeichnung für den KometenschweifHimmelserscheinung (im Register) verwendet. Zurück zur kommentierten Textstelle
  2. Vgl. zu dieser Auffassung KircherPerson (im Register), Ars magna lucis et umbrae, S. 655Werk (in der Bibliografie): "Cometas quoque nihil aliud, quam aerem sive aethereum corpus, Solis radiis illuminatum, ex ipsa solarium radiorum in crystallinam sphaeram illapsorum refractioneSachbegriff (im Register) in conum veluti caudam quandam deferente, demonstrari potest". Voraussetzung dieser optischen Deutung des Kometenschweifs ist natürlich, dass der Kern des Kometen gegenüber der Umgebung optisch dichter ist: Bei der LichtbrechungSachbegriff (im Register) entsteht dann die als charakteristisch angesehene spitze Form. Zurück zur kommentierten Textstelle
Zitierhinweis

Michael Weichenhan: „Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Heinrich Sivers (Hamburg), 18. Dezember 1664“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
https://sozinianer.de/id/MAIN_hdw_qlm_zdb

Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_hdw_qlm_zdb_v1

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.