Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

Sie sehen die Quellen 1 bis 10 von insgesamt 213.

Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Joachim Stegmann (Mannheim), 24. Dezember 1664

Metadaten

Kopfregest

Die Erscheinung von C/1664 W1Himmelserscheinung (im Register) ist Anlass, sich an Stegmann zu wenden. Lubieniecki notiert zunächst einige Daten, u.a. die erste Beobachtung am 13. Dezember, und erbittet dann genauere Beobachtungen von Seiten der Astronomen, die Stegmann bekannt seien. Vor allem aber sei er an naturphilosophischen und theologischen Interpretationen interessiert. Weiterhin skizziert Lubieniecki kurz seine Meinung, Kometen würden nicht allein Unheil vorbedeuten, sondern auch glückliche EreignisseSachbegriff (im Register). Sie seien weder geringzuschätzen noch zu fürchten, sondern vielmehr als Aufforderung zu einem besseren Leben aufzufassen.

Variante 1

Texttyp

Abdruck

Textgenre

Brief

Grundsprache

Latein

Quelle

Theatrum cometicum I, S. 597Werk (in der Bibliografie)

Inhalt

[597]

S. P. Abkürzungsauflösung: Salutem plurimam, reverende et doctissime vir, amice et fratre in Christo pl.Abkürzungsauflösung: plurime colende.

Commercium literarum, quod mihi vobiscum intercedit, novo scribendi argumento nuper exortus auxit cometesHimmelserscheinung (im Register). Hunc et vobis illic loci degentibus visum esse arbitror. Nobis primum die 3./ 13. hujus mensisIm Text erwähntes Datum: 13.12.1664 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Gregorianisch in hac urbe apparuit. Aliis aliquanto citius, in HollandiaOrt (im Register) vero die 22. NovembrisIm Text erwähntes Datum: 22.11.1664 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: JulianischSt. Jul.Abkürzungsauflösung: stilo Iuliano observatus est. Omnibus tamen consentientibus in dodecatemorio LibraeSachbegriff (im Register), et constellatione CorviHimmelserscheinung (im Register) illuxit. Proxima die Dominica (fuit 11./21. hujus mensisIm Text erwähntes Datum: 21.12.1664 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: GregorianischIm Text erwähntes Datum: 21.12.1664 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Gregorianisch) longissimam ejus caudamHimmelserscheinung (im Register) vidimus. Dehinc eum non vidimus, licet caelum conspectum ejus nobis non inviderit. Descenderit itaque is infra horizontemSachbegriff (im Register) nostrum Tropicum CapricorniSachbegriff (im Register) versus, an rediturus sit, brevi docebit dies.

Vos si quid de hoc argumento habetis, velim mecum communicetis, praesertim accuratas observationesSachbegriff (im Register) a praestantibus mathematicisSachbegriff (im Register), quos in vicinia undique habetis, factas. Sed et ipsi judicia vestra de hoc conspicuo phoenomenoHimmelserscheinung (im Register), et in genere de cometis eorumque generationeHimmelserscheinung (im Register) et effectisHimmelserscheinung (im Register) velim mihi perscribatis. Non vos latet, quam multa, eaque tristia tantum, tribuantur vulgo cometis. Ad hos eodem jure bona et laeta, quae eos sequuntur, referre licet.Himmelserscheinung (im Register) Tam haec quam illa citra eorum apparitionem evenire, palam est. Mea igitur haec est sententia, eos quidem non spernendos nec tamen metuendos esse: at vero potius, ut poenitentiaeSachbegriff (im Register) incitamenta et aequitatis divinae praemia poenasque distributurae signa memorialiaSachbegriff (im Register), contemplandos.

Valete in Domino.

T.Abkürzungsauflösung: Tuus studiosissimus Stanislaus Lubienietzki

Ad Reverendum

Joachimum StegmannumPerson (im Register)

.

Editorische Anmerkungen
  1. Einer der Grundsätze der Kometendeutung Lubienieckis, dessen Bedeutung darin besteht, sie nicht als Ursachen für Prozesse und Ereignisse, sondern als natürliche Ereignisse zu deuten, die sich als ZeichenSachbegriff (im Register) verstehen lassen, die zur Buße mahnen und an die göttliche Vergeltung für gute und schlechte Taten erinnern. Zurück zur kommentierten Textstelle
Zitierhinweis

Michael Weichenhan: „Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Joachim Stegmann (Mannheim), 24. Dezember 1664“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
https://sozinianer.de/id/MAIN_j3x_qlm_zdb

Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_j3x_qlm_zdb_v1

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.