Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

213 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 158.

Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Johann Friedrich Schletzer (Frankfurt am Main), 14. Oktober 1665

Metadaten

Kopfregest

LubienieckiPerson (im Register) bedankt sich für SchletzersPerson (im Register) letzten BriefSachbegriff (im Register) und übersendet NachrichtenSachbegriff (im Register) aus PolenOrt (im Register) und den Niederlanden,Ort (im Register) die er am Tage zuvor erhalten habe. Die Post aus Holland sei zwei Mal aufgehalten worden, mehrere Briefe seien verlorenSachbegriff (im Register) gegangen. Man berichte, der Fürstbischof von MünsterOrt (im Register)Person (im Register) habe bei BorculoOrt (im Register) und BourtangeOrt (im Register)VerlusteSachbegriff (im Register) erlitten. Der König von FrankreichPerson (im Register) beabsichtige, den GeneralstaatenOrt (im Register) beizustehen, und habe eine Armee aufgestellt, wozu ihn der Tod des Königs von SpanienPerson (im Register) bewogen habe. Aus England werde berichtet, dass zahlreiche holländische Handelsschiffe gekapert worden seien und man den Wert der Beute auf eine 1000000 Pfund Sterling schätzeSachbegriff (im Register). Der englische KönigPerson (im Register) habe den Befehl erteilt, die Flotte mit Proviant für zwei Monate auszustattenSachbegriff (im Register). Außerdem sei zu vernehmen, dass bereits ein Schiff mit der schwedischen Kavallerie in StralsundOrt (im Register) angelangt seiSachbegriff (im Register), sieben weitere Schiffe wie auch WrangelPerson (im Register) würden in Kürze erwartet. Ansonsten empfiehlt LubienieckiPerson (im Register)SchletzerPerson (im Register) die BeilageSachbegriff (im Register). Im PostskriptumSachbegriff (im Register) teilt LubienieckiPerson (im Register) mit, eine nicht näher erläuterte Angelegenheit im Zusammenhang mit HübnerPerson (im Register) geregelt zu haben, welcher schon den Titel eines Rats des dänischen KönigsPerson (im Register) führe und SchletzerPerson (im Register) seine ungebrochene Freundschaft versichern lasse.

Variante 1

Signatur

Sup. ep. 4° 72, f. 233, 235

Texttyp

Manuskript

Textgenre

Brief

Grundsprache

Französisch

Anmerkung

Altsignatur: SUBH Sup. ep. 4° 72, S. 455f. Autograph, Ausfertigung mit einfacher Datierung nach gregorianischem Kalender auf Beilage von fremder Hand, umseitig mit spezifischer Custode von Lubieniecki, ferner mit eigenhändigem EingangsvermerkSachbegriff (im Register) Schletzers auf dem Kopf des Briefes. Ohne Umschlag, Adresse oder Siegel. Der Sendung ist ein weiterer Zettel mit Nachrichten eingelegt.

Inhalt

[233]

Empf.Abkürzungsauflösung: EmpfangendAbkürzungsauflösung: den10[.]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit)/20[.]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit)Octobr.Abkürzungsauflösung: Octobris 1665Im Text erwähntes Datum: 20.10.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Julianisch und Gregorianisch zu FFAbkürzungsauflösung: FrankfurtOrt (im Register) Branburg selbigen tages

9 ad 7

MonsrAbkürzungsauflösung: Monsieur.

Je vous remercie de l’honneur de la derniere lettre, qui m’a apporté beaucoup de contentement. Voici en revanche ce que j’ay des affaires de PologneOrt (im Register) par la poste d’hier.Sachbegriff (im Register) A quoy j’adjoins ce que j’ay d’ailleurs. La poste de HollandeOrt (im Register)Ort (im Register)nous a esté arreteé deux foisSachbegriff (im Register). Plusieurs lettres ont este perduesSachbegriff (im Register). On escri que Mr.Monsieur l’ Evesque de Münster a perdu assez de gens devant Borkelo et Bourtang. Le Roy de FranceOrt (im Register)Person (im Register) veut assurement assister Mrs.Abkürzungsauflösung: Messieurs les Estats Generaux. Il met une grande armée sur pied. A quoy la mort du Roy d’Espagne l’excitera. Les lettres d’Anglre.Abkürzungsauflösung: Angleterre apporterent hier, qu’on n’a pris que 37.Editorische Streichung vaissaux holl.Abkürzungsauflösung: hollandaises 2.Editorische Streichung des Indes, 4.Editorische Streichung de SmirneOrt (im Register), 8.Editorische Streichung de guerre, et le reste de petits navires: qu’on estime pourtant toute la prise 1000000 ℔ esterl.esterlin et que le Roy Person (im Register) avoit commandé à la flote de se provianter pour 2.Editorische Streichung moisSachbegriff (im Register). On dit qu’un vaisseau avec la cau[ie]Unsichere Lesart (mit niedriger Sicherheit) svedoise est deja arriveé à StralsundOrt (im Register), et que 7 autres devoyent venir bientostSachbegriff (im Register). On y attend Mr.Abkürzungsauflösung: Monsieur le Generaliss.Abkürzungsauflösung: GeneralissimeVrangelPerson (im Register) à tous momens. Je vous recommande l’incloseSachbegriff (im Register) sous esperance qu’avec celle-ci ne fera qu’une simple lettre. Car autrement je ne vous chargerois pas. Je suis prest à l’encontre de vous rendre le pareil serviceSachbegriff (im Register);

car je suis veritablement à jamais
Monsr.Abkürzungsauflösung: Monsieur
vostre tresh.Abkürzungsauflösung: treshumbleserv.Abkürzungsauflösung: serviteur

De Lub[ienietzki]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit)

J’ay bien sçeu menager ce qui auroit un peu fasché Mr.Monsieur Hübner , et vous assure de son immuable amitié. Il porte deja le titre du cons.Abkürzungsauflösung: conseillier de S.Abkürzungsauflösung: SaM.Abkürzungsauflösung: Majesté de DennemAbkürzungsauflösung: Dennemarc.Person (im Register) Adieu.

Editorische Anmerkungen
  1. Im Münsteraner Krieg gegen die GeneralstaatenOrt (im Register) war die Belagerung der Festung BourtangeOrt (im Register) unter dem Kommando des Generalmajors von GorgasPerson (im Register) im Oktober 1665 einer der größeren Unternehmungen. Da die von englischer Seite versprochenen Subsidien ausblieben, reduzierten sich die Truppen des FürstbischofsPerson (im Register) nicht nur durch Todesfälle infolge von Kämpfen, sondern auch durch schlichte Desertion. Vgl. Kohl, Politische Geschichte des Fürstbistums Münster, 209f.Zurück zur kommentierten Textstelle
  2. Philipp IV. von Spanien Person (im Register)war am 17. September 1665 verstorben. Seine Tochter Maria TeresaPerson (im Register) aus erster Ehe war infolge des Pyrenäenfriedens (1659)Sachbegriff (im Register) mit Ludwig XIV.Person (im Register) von FrankreichOrt (im Register) verheiratet worden, wobei die spanische Seite darauf gedrungen hatte, dass die Infantin auf Erbansprüche auf SpanienOrt (im Register) zu verzichten hatte. Nach dem Tode Philipps IV. sollte Ludwig XIVPerson (im Register). die Erbansprüche Maria Teresas für sich anmelden und große Teile der Spanischen NiederlandeOrt (im Register) einfordern. Für den Fall des vorzeitigen Todes des minderjährigen und kränklichen Infanten war die Tochter Margarita TeresaPerson (im Register) aus zweiter Ehe als Nachfolgerin bestimmt worden, die mit Leopold I.Person (im Register) verheiratet werden sollte. Der sich hier anbahnende Konflikt entlud sich schließlich im sogenannten DevolutionskriegSachbegriff (im Register). Vgl. von Aretin, Das Alte Reich, Bd. 1, S. 237f.; Malettke, Hegemonie, S. 131f. Zurück zur kommentierten Textstelle
  3. SterlingZurück zur kommentierten Textstelle
  4. Unklar, worum es sich gehandelt haben könnte.Zurück zur kommentierten Textstelle

Beilage 1

Metadaten

Kopfregest

Aus WarschauOrt (im Register) wird berichtet, dass KöniginPerson (im Register) und KönigPerson (im Register) von PolenOrt (im Register) sich bei RadziejówOrt (im Register) getroffen und ins Heerlager nach Rawa MazowieckaOrt (im Register) begeben hätten. Die TeuerungSachbegriff (im Register) sei groß, Heu, Hafer und Brot seien kaum zu bekommen, ein Maß Bier koste 12 Groschen, bald wohl das Doppelte. Im Heerlager würden auch der Erbischof von GnesenPerson (im Register) sowie die Bischöfe von KrakauPerson (im Register), ChełmPerson (im Register), PłockPerson (im Register) und KulmPerson (im Register) erwartet, ohne die man nicht verhandeln könne. LubomirskiPerson (im Register) habe sein Lager in InowłódzOrt (im Register) an der Postlinie nach Rawa MazowieckaOrt (im Register) aufgeschlagen. Die VorverhandlungenSachbegriff (im Register) würden auf dem Postwege geführt. Die königliche Armee wünscht Frieden und habe erklärt, den Dienst quittieren zu wollen, sofern es keine Ruhepause angesichts der VerlusteSachbegriff (im Register) und allgemeiner Ermüdung gebe. Die GefangenenSachbegriff (im Register), die LubomirskiPerson (im Register) freigelassen hätte, können sein Verhalten und die Behandlung, die ihnen im Lager LubomirskisPerson (im Register) widerfahren sei, nicht genug loben und verbürgten sich, dass er nur das öffentliche Wohl im Sinne habe. Vor diesem Hintergrund hoffe man auf eine Übereinkunft.

Aus DanzigOrt (im Register) wird am 7. Oktober 1665Im Text erwähntes Datum: 07.10.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Gregorianisch gemeldet, dass LubomirskiPerson (im Register) die königlichen Konditionen und die damit verbundenen Bedingungen hinsichtlich der Sukzession und KönigswahlSachbegriff (im Register) vivente rege für unannehmbar erachte und der Vergleich von Rawa MazowieckaSachbegriff (im Register) nichtig sei. Der Adel wolle LubomirskiPerson (im Register) als Verteidiger seiner FreiheitenSachbegriff (im Register) unterstützen, während der KönigPerson (im Register) ihn und seine Anhänger als Rebellen betrachten und schärfer als zuvor verfolgen wolle.

Variante 1

Signatur

Sup. ep. 4° 72, f. 232r–232v, 235r

Texttyp

Manuskript

Textgenre

Nachrichtenbeilage

Grundsprache

Französisch

Anmerkung

Altsignatur: SUBH Sup. ep 4° 72, S. 451f, 455. Nachrichtenbeilage von fremder Hand auf dem gleichen Überlieferungsträger wie der Brief Lubienieckis vom 14. Oktober 1665. Dem gefalzten Bogen ist ein weiterer Zettel mit Nachrichten eingelegt.

Inhalt

[232r]

Apres le depart de la RoynePerson (im Register), la quelle le RoyPerson (im Register) rencontra a demie lieue de RadziejowOrt (im Register) nous n'avons pas beaucoup de nouvelles à mander. Voici pourtant ce qu'il y en a. Leurs Majestez s'estans rendues le 25 de ce moisIm Text erwähntes Datum: 25.09.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Gregorianisch a RadziejowOrt (im Register), sont allez le lendemain au camp, qui est encor à RavaOrt (im Register). Tous les grands du Royaume, officiers et principaux de l'armeé les ont rencontré presque à une lieue du camp. Elles demeurent encor là, estans logées chez les Jesuites. La chertéSachbegriff (im Register) y estoit deja grande: voire on ne pouvoit trouver ni du foin, ni de l'avoine, ni mesme du pain pour de l'argent. Un pot de la bieres coustoit 12 gros. On dit qu'il devoit estre vendu bientost pour 24.Editorische Streichung gros (c'est plus qu'un quart d'escus). Sçavoir quand tous ceux y viendroyent sans les quels on ne pourra tracter, comme sont Mr.Monsieur l' ArchevesqArchevesque de Gnesen, et les Evesques de Cracovie , de Chelm , de Plozco, des [sic] et de Culm: Les quel se doivent rentre aujourd'huy au camp.Mr.Abkürzungsauflösung: MonsieurLubomirskiPerson (im Register) est campé pres de InowlodzOrt (im Register) à 14 lieues de là, d'où la poste court tous les jours à RavaOrt (im Register): par quel moyen les conferencesSachbegriff (im Register) se font mutuellemtAbkürzungsauflösung: mutuellement pour les preliminaires du traicté. L'armeé royale mesme demande la paix, et se declare sans honte, quelle ne demeurera plus au service, ne pouvant aucunemtAbkürzungsauflösung: aucunement subsister a l'advenir sans quelque relasche apres tant de fatigues et pertes qui les ont affoibli tous et reduict à l'extreme ruines presqAbkürzungsauflösung: presque. Tous les prisonniers, que Mr.Abkürzungsauflösung: MonsieurLubomirskiPerson (im Register) a renvoyé au RoyPerson (im Register) ne peuvent assez louer sa conduicte et le bon traictemtAbkürzungsauflösung: traictement. Mrs.Abkürzungsauflösung: MessieursPolubinskiPerson (im Register), Patz, BrionPerson (im Register) et autant des towarzisches (compagnons, nobles) et veulent tous cautionner pour luy qu'il ne regarde son bien propre, mais tout à fait la [235r] public. Tellemt.Abkürzungsauflösung: Tellement que nous avons ferme esperance que l’accomodemt.Abkürzungsauflösung: accomodenemt se fera d’une façon ou d’autre. Il y en a pour-tant qui en doutent fort. Nous en avons de certainté dans 8.Editorische Streichung jours au plus loin.

Un courrier extraordinaire estant arrivé ici en 6.Editorische Streichung jours de VarsovieOrt (im Register) porta, que les conditions proposeés à Mr.Abkürzungsauflösung: MonsieurLubom.Abkürzungsauflösung: LubomirskiPerson (im Register) (aux quelles, à ce qu’on croit, l’election de nouveau successeurSachbegriff (im Register) a esté adioincte) luy semblans d’estre insupportables les traictez à RavaOrt (im Register)Sachbegriff (im Register) estoyent rompus: que la noblesse, estoit porteé pour LubomAbkürzungsauflösung: Lubomirski. Le voulant assister comme protecteur de leur liberté; et que le Roy Person (im Register) menaçoit de les traicter en rebelles et avoit prise la resolution de poursuivre Mr.Abkürzungsauflösung: MonsieurLubom.Abkürzungsauflösung: LubomirskiPerson (im Register) encor plus qu’auparavant. Mons.r Monsieur

Editorische Anmerkungen
  1. Die hier genannten Würdenträger fanden sich in Rawa MazowieckaOrt (im Register) ein, um einen Frieden mit LubomirskiPerson (im Register) und seinen Verbündeten zu vermitteln. Vgl. Nagielski, Druga wojna domowa, S. 260f. Zurück zur kommentierten Textstelle
  2. Mit den Herren aus der Familie Pac sind vermutlich gemeint: Konstanty Władysław PacPerson (im Register), Bonifacy Teofil PacPerson (im Register) und dessen Sohn Jan Krzysztof PacPerson (im Register).Zurück zur kommentierten Textstelle
  3. Custode von Lubienieckis Hand, leitet über auf den umseitigen Brief Lubienieckis an Schletzer.Zurück zur kommentierten Textstelle
Zitierhinweis

Maike Sach: „Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Johann Friedrich Schletzer (Frankfurt am Main), 14. Oktober 1665“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
https://sozinianer.de/id/MAIN_rgp_syl_l2b

Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_rgp_syl_l2b_v2

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.