Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

213 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 45.

Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Otto von Guericke d. J. (Hamburg), 23. Januar 1665

Metadaten

Kopfregest

Lubieniecki Person (im Register)bedankt sich bei Guericke Person (im Register) d. J. für die Übersendung von Materialien über Kometen von der Hand seines Vaters Person (im Register) im Brief vom 3. März 1665. Er verweist auf den Briefwechsel mit dem Kopenhagener Freund Johann Melchior RötlinPerson (im Register) und hofft, mit Guericke d. Ä. Person (im Register)direkt in eine Diskussion über Kometen eintreten zu können, dessen Ansichten ihn an diejenigen des in SenecasPerson (im Register)"Quaestiones naturales" Werk (in der Bibliografie)kritisch dargestellten EpigenesPerson (im Register) erinnerten. Überdies habe er die ThesenHimmelserscheinung (im Register) einigen Freunden mitgeteilt, woraus eine eingehendere Diskussion zu erhoffen sei. Der Brief schließt mit guten Wünschen.

Variante 1

Texttyp

Abdruck

Textgenre

Brief

Grundsprache

Latein

Quelle

Theatrum cometicum I, S. 242Werk (in der Bibliografie)

Inhalt

[242]

Nobilissime et ornatissime domine.

Gratias ago ingentes pro iis, quae nobilissima D.Abkürzungsauflösung: dominatioAbkürzungsauflösung: vestra mecum communicavit aliquoties ab amplissimo D.Abkürzungsauflösung: domino parentePerson (im Register)Person (im Register)ad se missa, vel alioqui sibi de ejus sententia cognita. Huic quae favere videbantur literisSachbegriff (im Register) ad amicum HafniensemOrt (im Register)Person (im Register)Person (im Register)datis complexus sum, et quae ab eo de hoc argumento objecta accepi, pro jure nostrae amicitiaeSachbegriff (im Register) communicavi. Dabo operam, ut ipse aliquando amplissimum dominum parentemPerson (im Register)literisSachbegriff (im Register) compellem et de hisce consulam. Interim quae nobilissima D.Abkürzungsauflösung: dominatio vestra inter me et amicum Hafniensem ulrroultro citroque scripta adhuc vidit, ad eum perscribere amplius velit, et simul testari observantiam et benevolentiamSachbegriff (im Register) meam, qua eum prosequor. Rem mihi gratissimam fecerit, si mihi sententiam suam illustrare et confirmareHimmelserscheinung (im Register) perrexerit. Vellem enim judicium aliquot virorum doctorum, prout jam nonnullis eam proposui, amplius exquirere de hac re. Praesertim cum videam sententiam hanc affinem ei esse quam olim EpigenesPerson (im Register)Himmelserscheinung (im Register) non ignobilis philosophus fovit.
Bene valeat nobilissima D.Abkürzungsauflösung: dominatio vestra, et favere ei pergat, qui est

nobilissimae D.Abkürzungsauflösung: dominationi vestrae omni studio et officio

Stanislaus LubienietzkiPerson (im Register).

Hic

HamburgiOrt (im Register)

die 23.

Jan.Abkürzungsauflösung: JanuariiS. N.Abkürzungsauflösung: stilo novo

1665

Editorische Anmerkungen
  1. Die Auffassung Guerickes d. Ä. von den KometenHimmelserscheinung (im Register) lässt sich auf der Basis der Äußerungen vom 26. Dezember 1664 Briefund im "Judicium de Cometa"Brief in folgender Weise zusammenfassen: (1.) Die Bewegung der KometenHimmelserscheinung (im Register) ist scheinbar und resultiert aus der ErdrevolutionSachbegriff (im Register). (2.) Seiner natürlichen Beschaffenheit nach ist ein Komet Resultat von Prozessen innerhalb der AtmosphäreSachbegriff (im Register). Die KometenmaterieHimmelserscheinung (im Register) besteht aus LuftSachbegriff (im Register), die durch ein explosionsartiges Ereignis in große Höhe geschleudert wird. Es besteht deshalb ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen Kometenentstehung und LuftdruckveränderungSachbegriff (im Register). (3.) In großer Höhe wird sie von den Strahlen der SonneSachbegriff (im Register) erleuchtet. (4.) Befinden sich Kometen noch innerhalb der AtmosphäreSachbegriff (im Register), zeigen sie einen ausgeprägten Schweif Himmelserscheinung (im Register)und weisen eine gewisse Eigenbewegung auf, steigen sie über die Atmosphäre, nehmen sie ein rundes AussehenHimmelserscheinung (im Register) an und haben keine Eigenbewegung. Zurück zur kommentierten Textstelle
  2. Lubieniecki an RötlinPerson (im Register) am 30. Dezember 1664Brief, worin er die Einordnung der Auffassung Guerickes d. Ä. in Auffassungen von EpigenesPerson (im Register), ParacelsusPerson (im Register), PeucerPerson (im Register), BodinPerson (im Register) u.a. vornimmt, und die Antwort von Rötlin vom 6. Januar 1665Brief. Darin weist Rötlin die Guerickes Meinung zurück. Zurück zur kommentierten Textstelle
Zitierhinweis

Michael Weichenhan: „Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Otto von Guericke d. J. (Hamburg), 23. Januar 1665“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
https://sozinianer.de/id/MAIN_yb3_4yl_l2b

Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_yb3_4yl_l2b_v1

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.