Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

213 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 194.

Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Heinrich Sivers (Hamburg), 18. Mai 1666

Metadaten

Kopfregest

Lubieniecki bittet um Unterstützung bei der Interpretation einer Stelle im Geschichtswerk des Aimoin von FleuryPerson (im Register), der notiert hatte, dass ein Stern inmitten des Mondes erschienen sein soll; in einer Marginalie sei dies als Komet gedeutet worden. Lubieniecki nimmt Bezug auf ein zurückliegendes Gespräch, in dem SiversPerson (im Register) die Möglichkeit angedeutet hatte, dass tatsächlich ein Komet gemeint sein könne, und er bittet um nähere Darlegung von Gründen.

Variante 1

Texttyp

Abdruck

Textgenre

Brief

Grundsprache

Latein

Quelle

Theatrum cometicum I, S. 927Werk (in der Bibliografie)

Inhalt

[927]

S. P.Abkürzungsauflösung: Salutem plurimam.
Velim verbo mihi respondeas, quid sentias de phoenomeno, quod describit Aimonius l. 3. c. 23. "Stella", inquit, "in medio Lunae fulgens visa est". Ad marginem notatur: "Cometes visus". Dixisti quidem antehac inter cometas istud phoenomenon quodammodo referri posse. Sed velim des rationem dicti. Vale.

Zitierhinweis

Michael Weichenhan: „Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Heinrich Sivers (Hamburg), 18. Mai 1666“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
https://sozinianer.de/id/MAIN_shy_qlm_zdb

Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_shy_qlm_zdb_v1

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.