Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

213 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 144.

Johann Ernst von Rautenstein (Regensburg) an Stanisław Lubieniecki (Hamburg), 10. September 1665

Metadaten

Kopfregest

Laut RautensteinPerson (im Register) erwarte man in RegensburgOrt (im Register), dass LubomirskiPerson (im Register) geflohen sei oder dies in Kürze tun werde. Soweit er, RautensteinPerson (im Register), es beurteilen könne, werde sich der KaiserPerson (im Register) immer noch nicht einmischen.

Variante 1

Brieffragment

Signatur

FR. 13031, f. 326r

Texttyp

Abschrift

Textgenre

Brief

Grundsprache

Latein

Anmerkung

Brieffragment, im Zuge der Transformation des Briefes zur Meldung in einer Nachrichtenbeilage anonymisiert. Abschrift von Lubienieckis Hand, Anrede und Grußformeln fehlen, Überlieferung als Teil einer Nachrichtenbeilage zu einem Brief an BoulliauPerson (im Register).

Inhalt

Hic fere omnes credunt LubomirsciumPerson (im Register) fuga sibi consuluisse, aut brevi consulturum. Quantum video, CaesarPerson (im Register) se non miscebit adhuc. Alia vice fusior ero.

Editorische Anmerkungen
    Zitierhinweis

    Maike Sach: „Johann Ernst von Rautenstein (Regensburg) an Stanisław Lubieniecki (Hamburg), 10. September 1665“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

    Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
    https://sozinianer.de/id/MAIN_k1w_qlm_zdb

    Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
    https://sozinianer.de/id/MAIN_k1w_qlm_zdb_v1

    Nutzungshinweis

    Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.