Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

213 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 84.

Johann Ernst von Rautenstein (Regensburg) an Stanisław Lubieniecki (Hamburg), 6. April 1665

Metadaten

Kopfregest

Seine Ansicht über LubienieckisPerson (im Register) geplantes WerkWerk (in der Bibliografie) habe er – so RautensteinPerson (im Register) einleitend – bereits mehrfach dargelegt. Über Freunde habe ihm nun Pater CurtzPerson (im Register) Hoffnung machen lassen, dass dieser bald antworten werde. Den Inhalt des zu erwartenden Schreibens werde er Lubieniecki mitteilen. Ferner klagt Rautenstein über Krankheiten und die Menge der öffentlichen und privaten Aufgaben, so dass ihm die Kraft fehle, etwas zu schreiben, was dann auch der Veröffentlichung wert sei. Es gelinge ihm kaum, den Pflichten seiner Korrespondenz mit Freunden zu genügen, auch habe er seine schriftstellerische Arbeit unterbrochen, mit der er sich sonst so ausgiebig beschäftigt hätte. Caspar SchottPerson (im Register) kenne er gut, er wundere sich aber, wie er zu seinen Ansichten über das VakuumSachbegriff (im Register) gekommen sei, denn ihm sei noch in Erinnerung, dass Valeriano MagniPerson (im Register) diese Ideen noch vor ein paar Jahren verurteilt habe. Rautenstein schließt den Brief mit der Feststellung, dass er, genauso wie Lubieniecki, die Lehre von der doppelten Prädestination und dem unfreien Willen des Menschen verabscheue.

Variante 1

Texttyp

Abdruck

Textgenre

Brief

Grundsprache

Latein

Quelle

Theatrum cometicum I, S. 70Werk (in der Bibliografie)

Inhalt

[70]

Quid de editione Cometologiae G.generositatis vestrae ejusdemque accessoriis sentiam, jam aliquoties et nuper etiam scripsi. R.Abkürzungsauflösung: ReverendissimusP.Abkürzungsauflösung: paterCurtiusPerson (im Register) per amicum spem mihi fecit responsi ad meas, quod itaque proxima dominica expecto, et sic G.Abkürzungsauflösung: generositati vestrae post octo demum dies ejus tenorem communicare potero. Caeterum me ita obruunt morbi, negocia, publica, privata aliaque fastidia, ut scribere aliquid solidi, et quod aetatem ferre ac lucem mereri possit, non valeam. Imo vix sufficio responsis ad amicorum literas, ita ut asseverare G.Abkürzungsauflösung: generositati vestrae possim, me nemini toties scribere, quam sibi. Imo fere intermitto omne literarum commercium, quo frequenti et illustri uti solebam, contentus si interdum unum vel alterum librum, quales raros certe collegi, inspicere, et sic animum paullisper relaxare liceat. R.Abkürzungsauflösung: ReverendissimumP.Abkürzungsauflösung: patremCasparum SchottumPerson (im Register) bene novi. Miror autem, quod ille sententiae illi de vacuoSachbegriff (im Register) accedat, quam tamen ante paucos annos socios ejusdem ViennaeOrt (im Register) et alibi in P.Abkürzungsauflösung: patreValerianoPerson (im Register), illo gente et mente magno (quem quanti fecerim, versiculi antehac missi, quos anno 1654.Editorische StreichungViennaeOrt (im Register) deproperaveram, testantur) pene damnasse memini. Quod vero generositas vestra in scripto illo suo, si forte theologica attingat, sicut in litteris die 28. Martii datisBrief scribit, modeste procedere constituerit, libens intelligo, utpote qui illas horrendas quorundam sententias de servo hominis Christiani arbitrioSachbegriff (im Register), de impossibilitate et non necessitate bonorum operum, (imo de necessitate vel coactione malorum operum) de absoluto decreto aeternae condemnationisSachbegriff (im Register) et similia jam diu detestor, optoque contra, ut omissis inutilibus et noxiis saepe disputationibus, alii alios ad bona excitemus scriptis et factis. Nam non qui dicunt vel scribunt, sed qui faciunt, caelestis regni possessionem assequentur.

Ego constanter maneo G.Abkürzungsauflösung: generosaeD.Abkürzungsauflösung: dominationis vestrae paratissimus servitor

De Rautenstein.

Zitierhinweis

Maike Sach: „Johann Ernst von Rautenstein (Regensburg) an Stanisław Lubieniecki (Hamburg), 6. April 1665“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
https://sozinianer.de/id/MAIN_wdy_qlm_zdb

Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_wdy_qlm_zdb_v1

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.