Briefe im Gesamtkorpus

Zurück zur Übersicht

213 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 167.

Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Johann Friedrich Schletzer (Frankfurt am Main), 25. November 1665

Metadaten

Kopfregest

Lubieniecki bestätigt den Eingang von Schletzers Schreiben vom 7. November 1665Brief in Form eines Postskriptums. Er verleiht seinem Ärger darüber Ausdruck, dass sein eigener Brief nicht rechtzeitig eingetroffen sei.

Variante 1

Signatur

Sup. ep. 4° 72, f. 359v

Texttyp

Manuskript

Textgenre

Brief

Grundsprache

Französisch

Anmerkung

Altsignatur: SUBH Sup. ep. 4° 72, S. 702. Autograph, Ausfertigung auf Nachrichtenbeilage von fremder Hand, ohne Umschlag, Adresse oder Siegel, mit DorsualvermerkSachbegriff (im Register) von Schletzers Hand. Datierung erschlossen über die Datierung der von LubienieckiPerson (im Register) eigenhändig nachgetragenen Meldung aus HamburgOrt (im Register). Eine weitere Beilage mit Nachrichten ist dem gefalzten Bogen eingelegt.

Inhalt

dat.Abkürzungsauflösung: datumdAbkürzungsauflösung: den15[.]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit)/25[.]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit)Nov.Abkürzungsauflösung: Novembris 1665Im Text erwähntes Datum: 25.11.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Julianisch und GregorianischIm Text erwähntes Datum: 25.11.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Julianisch und Gregorianisch
Empf.Abkürzungsauflösung: empfangen
dAbkürzungsauflösung: den20[.]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit)/30[.]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit) ditoIm Text erwähntes Datum: 30.11.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Julianisch und GregorianischIm Text erwähntes Datum: 30.11.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Julianisch und Gregorianisch zu FF.Abkürzungsauflösung: FrankfurtOrt (im Register)Ort (im Register)
Branburg dAbkürzungsauflösung: den25. Nov.Abkürzungsauflösung: Novembris/5. Xbr.Abkürzungsauflösung: DecembrisIm Text erwähntes Datum: 05.12.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Julianisch und GregorianischIm Text erwähntes Datum: 05.12.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Julianisch und Gregorianisch

MrAbkürzungsauflösung: Monsieur. vôtre tresagreable lettre du 7. m’a esté bien rendue. Je suis marri de ce que la mienne alors n’est pas venue au temps.Sachbegriff (im Register) J’en prendray garde pour apres. Adieu.

Beilage 1

Metadaten

Kopfregest

In den Nachrichten aus ThornOrt (im Register) vom 11. November 1665Im Text erwähntes Datum: 11.11.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: unbekannt werden die Bedingungen referiert, die von den Unterhändlern des polnischen KönigsPerson (im Register) und denen LubomirskisPerson (im Register) im Vergleich von Rawa MazowieckaSachbegriff (im Register) ausgehandeltSachbegriff (im Register) worden seien. In den Meldungen aus DanzigOrt (im Register) vom 14. November 1665Im Text erwähntes Datum: 14.11.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: unbekannt steht die Lage in PolenOrt (im Register) unmittelbar nach diesem VertragsschlussSachbegriff (im Register) im Mittelpunkt des Interesses. In den Mitteilungen wird jeweils dem allgemein empfundenen Wunsch nach Frieden Ausdruck verliehen. In den Nachrichten aus BremenOrt (im Register) wird den Entwicklungen rund um den Krieg des Fürstbischofs von MünsterOrt (im Register)Person (im Register) gegen die GeneralstaatenOrt (im Register) Aufmerksamkeit geschenkt: Von Seiten FrankreichsOrt (im Register), BrandenburgsOrt (im Register) und SchwedensOrt (im Register) seien Warnungen ergangen, Truppen auf LüneburgOrt (im Register)er Gebiet einzuquartieren. Die Münsteraner Armee habe sich bei WinschotenOrt (im Register) gegen die Truppen des Johann Moritz von Nassau-SiegenPerson (im Register) behauptet. Die Meldungen aus ParisOrt (im Register) sind Gerüchten gewidmet, die über neue Schritte des französischen KönigsPerson (im Register) im Rahmen seiner Repressionspolitik gegenüber den Protestanten im Umlauf seien.

Variante 1

Signatur

Sup. ep. 4° 72, f. 357r–358v

Texttyp

Manuskript

Textgenre

Nachrichtenbeilage

Grundsprache

Französisch

Anmerkung

Altsignatur: SUBH Sup. ep. 4° 72, S. 697–700. Die Nachrichtenbeilage ist einer anderen Nachrichtenbeilage eingelegt.

Inhalt

[357r]

Lors que les affaires de PologneOrt (im Register) venoyent déja entieremtAbkürzungsauflösung: entierement aux extremites, S.Abkürzungsauflösung: SaM.Abkürzungsauflösung: MajestéPerson (im Register)ayant voulu pour suivre Mr.Abkürzungsauflösung: MonsieurLubom.Abkürzungsauflösung: LubomirskiPerson (im Register)avec une armée assez considerable, voila bonne paixSachbegriff (im Register) est conclue à telles conditions:

1. L'amnestie sera donneé à un chascun de tout ce qui s'est passé de sorte que personne ne sera cité à cause de cela, ni à la Diete GeneraleSachbegriff (im Register) ni au Tribunal de Royaume ni à aucun grod (castrum regium) ou jugem.tAbkürzungsauflösung: jugement que ce soit.

2. L'armeé tant confedereé, que celle qui a esté aupres de S.Abkürzungsauflösung: SaM.Abkürzungsauflösung: Majesté sera payeé apres la DieteSachbegriff (im Register) et cependant accommodeé aux quartiers d'hiver et contenteé en partie par les contributions de leur alimentations ou consistence.

3. MrAbkürzungsauflösung: MonsieurLubomirskiPerson (im Register) par sa soumission et intercession de MrsAbkürzungsauflösung: Messieurs les Evesques de CracoviePerson (im Register) et de ChelmPerson (im Register) sera gracieusemt.Abkürzungsauflösung: gracieusement de S.Abkürzungsauflösung: SaM.Abkürzungsauflösung: MajestéPerson (im Register) restitué.

4. Pour confirmer cet accord et remedier à tous les desordres et neccessites de la Rep.Abkürzungsauflösung: République la Diete GeneraleSachbegriff (im Register) sera bientost tenue.

Autant de particularités sçavons nous deja de cet [357v] accommodemt.Abkürzungsauflösung: accommodement esperans d'en avoir d'avantage bientost. Cependant tout le monde en est rejojoui grandemtAbkürzungsauflösung: grandement. Car la plus grande peur avoit deja saisie, le cœur d'un chascun, et la voix commune estoit, que la ruine de la Rep.Abkürzungsauflösung: République etoit devant la porte. L'intercession des dites Eveques a contribué beaucoup; mais la resolution de la noblesse qui s'etoit joincte, avec l'armeé confedereé et avec Mr.Abkürzungsauflösung: MonsieurLubomirskiPerson (im Register) encor d'avantage. Dieu vueille que cette paix soit bientost ratifieé[,]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit) executeé et durable!

Mit der vorgestrigen Thornischen wochent.Abkürzungsauflösung: wochentlichen Post hat man nachricht erhalten, das abermahls etwas sonderliches zwischen beeden Armeé vorgangen, welches eigentlich nicht nahmkündig gemachet:Editorische Normalisierung: .jEditorische Normalisierung: Je demnach ist [dan]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit)ebenst gemeldet, das abermahl in gute[n]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit)compositionis terminis bey den abgegangenen brieffen gestanden, also daß man wiederumb frieden in der Crohn PolenOrt (im Register) hofen [thue]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit): Zumahlen weilt vorgestern gegen abend ein Expresser vom KöniglAbkürzungsauflösung: Königlichen Hofe auch anhero gekommen, mit bringend, daß gantz gemäß [358r] die sache so viel alß vertragen, und vermöge der Rawischen vergleichen[den]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit)punctenSachbegriff (im Register), alles in guter sicherheit stünde; daß ein Armistitium herfür blicken thätt, worvon man mit großen Verlangen die Gewißheit erwartet. Männiglich dieser orthen freuet sich der guten Zeitung, von Hertzen wünschende, daß sothane Zu[––––]Lücke: 4 Zeichen. Grund: durch Überschreibung/Überzeichnung schwer leserlich. lang gesuchten und begherten z[u]Unsichere Lesart (mit hoher Sicherheit)weg gedeyen möge.

Aus neuem bericht, wie daß mir von MeppenOrt (im Register) geschrieben[,]Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit) allwo sich der Bischoff von MünsterPerson (im Register) aufhielte, daß allda ein frantzösischerPerson (im Register) und brandenburgischer gesandterPerson (im Register) angekommen wie auch ein schwedischer, welcher vor etlichen tagen hierdurch gereiset, ihn zu dehortieren, daß er keine einquartierung in die LüneburgOrt (im Register)ischen lande vornehme; sonst sie auch seine feinde seyn wollen. Von des BischoffsPerson (im Register) progressen variieret die nova sehr, daß man fast nicht weiß, was zuschreiben das gewißeste ist, das er seine posten annoch maintenire und sich eußerst bemühe, posto auf den winter zu faßen. Der Prinz MoritzPerson (im Register) hat zwar denselben bei WinschotenOrt (im Register)attaquiret, ist aber mit verlust und hinterlaßung 6.Editorische Streichung stücken repoussiret worden. [358v] Es verlauffen sonst dessen Völcker häuffig, absonderlich die Infanterien auß mangel von vivers und geldts: weil aber einige gelder auß EngellandOrt (im Register) ankommen, und man noch mehr erwartet, alß wird man suchen die malcontenten zu stillen. Der Bischof hat den Bothen nun salvum conductum gegeben, werden also wohl den Ordinari weg halten. p.Abkürzungsauflösung: Et cetera

Plusrs.Abkürzungsauflösung: Plusieurs disent, qu'il y[']Editorische Ergänzung (mit hoher Sicherheit)a une declaration dresseés, qui porte que ceux de la religion pretendue reformeés seront obligez d'assembler un Synode Géneral où toutes leurs Eglises signeront un formulaire des concessions de nos Rois touchant leurs religions pour voir si les articles sont conformes à ceux qui leur ont esté accordez au commençemt commençemen par ce que l'on pretent qu'ils les ont changez notamment en ce qu'ils ont donné la main d'association aux LutheriensSachbegriff (im Register), qui sont reçeus à leur communion: ce que le Roy ne veut ny peut souffrir en France.

Editorische Anmerkungen
  1. Hier ist mit dem polnischen Begriff explizit eine Festung oder Burg gemeint, die – wie die lateinische Übersetzung nahelegt – dem König direkt unterstand. Polnisch "gród" kann ebenfalls "Stadt", ursprünglich vor allem aber eine mit Zaun, Wall oder Mauer geschützte Siedlung bedeuten. Vgl. Brückner, Słownik etymologiczny języka polskiego, S. 157f; Sławski, Słownik etymologiczny je̜zyka polskiego, S. 354f.Zurück zur kommentierten Textstelle
  2. Unklar, um wen es sich handeln könnte.Zurück zur kommentierten Textstelle
  3. D. h. Proviant, Lebensmittel.Zurück zur kommentierten Textstelle
  4. Unklar, welcher Mission welcher Macht hier freies Geleit zugesagt wurde.Zurück zur kommentierten Textstelle
  5. Heinrich IV.Person (im Register), Ludwig XIIIPerson (im Register). und Ludwig XIVPerson (im Register). Zurück zur kommentierten Textstelle
  6. Hier ist vor allem das Edikt von NantesSachbegriff (im Register) (1598) gemeint.Zurück zur kommentierten Textstelle
  7. Im Rahmen seiner auf konfessionelle Vereinheitlichung zielenden Religionspolitik schränkte Ludwig XIVPerson (im Register). die zuvor von seinem GroßvaterPerson (im Register) durch das Edikt von NantesSachbegriff (im Register) verbrieften Rechte und Handlungsspielräume der französischen Protestanten sukzessive ein. Später sollte Ludwig XIV. das Edikt von 1598Sachbegriff (im Register) durch das Edikt von FontainebleauSachbegriff (im Register) (1685) aufheben. Vgl. Garrisson, L'Édit de Nantes et sa révocation, ferner: Duchhardt, Die Konfessionspolitik Ludwigs XIV. Zurück zur kommentierten Textstelle

Beilage 2

Metadaten

Kopfregest

In den italienischen Nachrichten aus KrakauOrt (im Register) vom 16Im Text erwähntes Datum: 16.10.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: unbekannt. und 23. Oktober 1665Im Text erwähntes Datum: 23.10.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: unbekannt wird vor allem das Scheitern des Vergleichs von Rawa MazowieckaOrt (im Register) von Anfang Oktober 1665 zwischen dem polnischen KönigPerson (im Register) und LubomirskiPerson (im Register) vermeldet. In den beiden großpolnischen WoiwodschaftenOrt (im Register) sei gegen Lubomirski protestiert worden und man habe sich dem Lager des Königs angeschlossen. Ferner wird von der Landung schwedischer TruppenSachbegriff (im Register) in PommernOrt (im Register) berichtet, während sich Lubomirski mit den Konföderierten an der Grenze zu BrandenburgOrt (im Register) aufhalten solle, um sich ausländischen Truppen entgegenzustellen.

In den lateinischen Nachrichten aus KrakauOrt (im Register) vom 23. Oktober 1665Im Text erwähntes Datum: 23.10.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: unbekannt werden ausführlich die möglichen Folgen des Todes des spanischen KönigsPerson (im Register) für das Haus Habsburg und seine Interessen auf der iberischen Halbinsel (hier insbesondere hinsichtlich der Fortführung des Krieges mit PortugalOrt (im Register)Sachbegriff (im Register)) und in ItalienOrt (im Register) erörtert, wo sich der König von FrankreichPerson (im Register) vor allem für das Herzogtum MailandOrt (im Register) und das Königreich NeapelOrt (im Register) interessiere. Außerdem wird kurz über den Rückzug der Venezianer im (vor allem auf See ausgetragenen) Krieg mit den Osmanen berichtet und der Befürchtung Ausdruck verliehen, der Krieg könne auf das italienische Festland übergreifen.Sachbegriff (im Register) Die Lage im Reich wird ebenfalls gestreift, wobei es eher Fragen über das weitere Vorgehen des französischen KönigsPerson (im Register) angesichts des Krieges des Fürstbischofs von MünsterPerson (im Register) gegen die GeneralstaatenOrt (im Register) und seiner Interessen in Italien sind, die in diesem Zusammenhang gestellt werden. Zu den konkreten Entwicklungen in PolenOrt (im Register) verweist der anonyme Berichterstatter auf die zusätzliche Beilage ("schedula"), selbst gibt er nur seine Besorgnis über die verfahrene Lage zu Protokoll.

In der eigenhändig nachgetragenen Meldung aus HamburgOrt (im Register) vom 25. November 1665Im Text erwähntes Datum: 25.11.1665 (nach Gregorianischem Kalender); im Text verwendeter Kalender: Gregorianisch berichtet LubienieckiPerson (im Register), dass jüngst GrotthausenPerson (im Register) mit einem Infanterieregiment und mit 15 Schuten Kavallerie in PommernOrt (im Register) erschienen seiSachbegriff (im Register). Ziel und Zweck des Unternehmens seien unbekannt.

Variante 1

Verschiedene Meldungen und Kommentare zur Lage in Europa

Signatur

SUBH Sup. ep. 4° 72, f. 356r–356v, 359r–359v

Texttyp

Manuskript

Textgenre

Nachrichtenbeilage

Grundsprache

Italienisch

Anmerkung

Altsignatur: SUBH Sup. ep. 4° 72, S. 695f, 701f. Die Nachrichtenbeilage ist auf einem gefalzten Bogen geschrieben, dem eine weitere, zur Briefsendung gehörende Nachrichtenbeilage eingelegt ist, was den Sprung in der Foliierung bzw. Paginierung erklärt. Lubieniecki hat eigene eigenhändige Meldung unter dem Datum des 15./25. November ergänzt und vor dem Verschicken eine kurze Nachricht an Schletzer angefügt.

Inhalt

[356r]

La speranza che s'era concepita del' buon'esito de trattati di Rava , è andata in niente, e qué trattati si sono disciolti senza frutto e essendo sene gia la MtaAbkürzungsauflösung: Maestà della ReginaPerson (im Register) insième col Gran' Cancellierio del RegnoPerson (im Register), ritornata à VarsaviaOrt (im Register).

Dicono alcuni che una propositione de Confederati, di convocare una Dieta GeneraleSachbegriff (im Register) di tutta la Nobilità in campagna aperta, e che in essa sia giudicato il Princ.eAbkürzungsauflösung: PrincipeLubomirschiPerson (im Register), sia stata causa della rottura. Altri dicono, che essendo sopragiunte alla Corte speranze di qualche vigorose assistenze, non habbi voluto esponere più oltre il suo decoro in | què trattati.

Dopio la rottura de trattati di RavaOrt (im Register), si era sparsa voce che la pace fosse restata all' improviso conclusa, mà anche questa ess[ua]Unsichere Lesart (mit niedriger Sicherheit)nita.

Si sente che in alcuna radunanze de' due palatinati de Gran' Polonia e di quello di InovloslaviaOrt (im Register) siano uscite protestationi contro del Princ.eAbkürzungsauflösung: PrincipeLubomirschiPerson (im Register), e dichiarationi di adherenza al partito Regio.

Si ha la certezza dello sbarco in PomeraniaOrt (im Register) di molto reggimenti suetosiSachbegriff (im Register), per | il | che si dice che il sud.oAbkürzungsauflösung: suddettoPrinc.eAbkürzungsauflösung: PrincipePerson (im Register)con tutto l'escrito [356v] conferderato si sia portato à i confini della marcha di BrandenburgoOrt (im Register) per opporsi all'ingresso dell'armi straniere, si giudica però che qsteAbkürzungsauflösung: queste miniro altrove.

Rumor de regis HispaniarumPerson (im Register)morte hic percrebuit, qui si verificabitur, vestras chordas forsan ad harmoniam et concentum reducet, praesertim si de sponsa alio cogitationes suas flectere ex aliqua Hispanorum renitentia, caesarei M.tasAbkürzungsauflösung: maiestasPerson (im Register) erit adstricta, ut plurimi timere videntur; quamquam ego non videam qua de causa deberent Hispani has nectere difficultates, conjunctione cum domo imperatoria nunc magis atque magis indigentes. Si ad pacem cum LusitanoOrt (im Register) ineundam?Sachbegriff (im Register) Habent juniorem infantem, quam propriam eidem dicare, pacemque firmare possunt. Hoc timendum est, ne mors ista Italiae multa et quidem gravia minitetur symptomata, si rex ex GalliaeOrt (im Register)Person (im Register) praesertim hac occasione, suas in regnum Neapolitanum et ducatum Mediolanensem praetensiones armis promovendi commodum tempus adfore ratus fuerit. Turcis forsan ansa dabitur ad prosperos armorum successus, dum VenetiOrt (im Register) rebus ItaliaeOrt (im Register) invigilaturi, vires suas ex orientali plaga revocare coacti fuerint, et sic fidelibus armis ex una, et infidelibus [359r] ex altera parte misere, ut dixi, devastandam timeo ItaliamOrt (im Register)Sachbegriff (im Register).

De GermaniaOrt (im Register) in isto emergenti non multum, putarem timendum, ex variis raobusAbkürzungsauflösung: rationibus, vel ea praesertim, quod rex GalliaeOrt (im Register)Person (im Register) ex toto conatu erga ItaliamOrt (im Register) agere deberet; hic vero ostentaoeAbkürzungsauflösung: ostentatione tantum suorum et usu armorum Suecicorum res suas promovere, pro tunc in Hollandorum auxilium contra epumAbkürzungsauflösung: episcopumMonasterAbkürzungsauflösung: MonasteriensemOrt (im Register)Person (im Register)? Sed haec oiaAbkürzungsauflösung: omnia annuente divina bonitate possunt aliter dirigi, et exitum longe diversum a nrisAbkürzungsauflösung: nostris imperfectis cogitaobusAbkürzungsauflösung: cogitationibus obtinere.

De rebus Polonicis, cum hae omnino silere videantur, quid vicissim significem, vix habeo; nec ex adjuncta schedula aliud praeter summam variorum rumorum incertitudinem, percipiet. Toti enim in hoc sumus, ut qua nobis non placent, contrariis vocibus offuscemus, mentesque populorum obtenebratas et suspensas detineamus, ut tandem animorum vigor paulatim incrassescat, et in stupiditatem prolabatur. Quidquid sit, timendum est, ne totum nobilitatis corpus neutri adhaesurum insurgat, nodumque hunc gordium suae securitatis securi proscindat, quod sub partium studiis tamdiu languescat respublAbkürzungsauflösung: respublica? quousque [359v] (utinam trimor sit vanus) penitus fatiscat et corruat. Verum enim vero dum talam hanc Penelopeam ex una parte teximus, ex altera reteximus, non animadvertimus forte, nos jure actoratus nriAbkürzungsauflösung: nostri nosmet ipsos privare, fatisque res nrasAbkürzungsauflösung: nostras ex asse subiicere, possuros demum, quidquid ipsa de jugo nroAbkürzungsauflösung: nostro decreverint.

Le Colonel Grothausen est arrivé nouvellement en PomeranieOrt (im Register) avec un regiment d'infanterieSachbegriff (im Register), et avec 15 schutesavec la cavlieAbkürzungsauflösung: cavallerie. On ne peut pas aucunement penetrer leur intention.

Editorische Anmerkungen
  1. In der Zeit vom 26. September bis 17. Oktober 1665 hatten Bevollmächtigte der Kontrahenten Verhandlungen in Rawa MazowieckaOrt (im Register) aufgenommen, wo schließlich ein Vergleich ausgehandelt worden war. Vgl. Nagielski, Druga wojna domowa, S. 259–261. Die Kondiditionen werden in der zweiten, eingelegten BeilageBrief mitgeteilt.Zurück zur kommentierten Textstelle
  2. GroßpolenOrt (im Register) bestand aus zwei Woiwodschaften mit Zentren in PosenOrt (im Register) bzw. KaliszOrt (im Register).Zurück zur kommentierten Textstelle
  3. Das Herzogtum MailandOrt (im Register) und das Königreich NeapelOrt (im Register) waren 1556 durch Erbteilung an die spanischen Habsburger gefallen.Zurück zur kommentierten Textstelle
  4. Gemeint ist die oben in den Anmerkungen zum Text erwähnte BeilageBrief. Zurück zur kommentierten Textstelle
  5. Ernst Magnus GrotthausenPerson (im Register) war ein Generalmajor der Infanterie westfälischer Herkunft, der ursprünglich in der Armee des Königs diente, dort Ende 1664 ausgetreten war und zu den Parteigängern des Fürsten LubomirskiPerson (im Register) zählte. Vgl. Nagielski, Druga wojna domowa w Polsce, S. 221, zur Biographie Tadeusz Nowak, Grothus, in: PSB 9 (1960–1961), S. 21–23.Zurück zur kommentierten Textstelle
  6. Lubieniecki zeigt hier erneut eine sprachliche Interferenzerscheinung: Zur Bezeichnung des zum Truppentransport verwandten Schiffstyps verwandte er keinen passenden französischen Terminus, sondern einen bereits ins Mittelniederdeutsche übernommen skandinavischen Begriff. Vgl. Grimm, Deutsches Wörterbuch, Bd. 15, Sp. 2103. Zurück zur kommentierten Textstelle
Zitierhinweis

Maike Sach: „Stanisław Lubieniecki (Hamburg) an Johann Friedrich Schletzer (Frankfurt am Main), 25. November 1665“, in: Zwischen Theologie, frühmoderner Naturwissenschaft und politischer Korrespondenz: Die sozinianischen Briefwechsel, hg. von Kęstutis Daugirdas und Andreas Kuczera unter DH-Mitarbeit von Julian Jarosch und Patrick Toschka.

Link zur aktuellsten Version dieses Briefes:
https://sozinianer.de/id/MAIN_k1k_ygk_n2b

Kanonische IRI dieser Version (Permalink):
https://sozinianer.de/id/MAIN_k1k_ygk_n2b_v2

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.