Das Partikularkorpus Lubieniecki – Placentinus

Der im Theatrum cometicum dokumentierte Briefwechsel mit Johannes Placentinus (?–1683), einem der reformierten Konfession angehörigen Mathematikprofessor an der Universität Frankfurt an der Oder, umfasst insgesamt elf Briefe, wovon sechs auf Lubieniecki und die restlichen fünf auf Placentinus entfallen. Darüber hinaus hat Lubieniecki zwei mit mathematischen Illustrationen versehene Beobachtungsreihen der Kometen C/1664 W1 und C/1665 F1 durch Placentinus in seine Sammlung aufgenommen. Die Korrespondenz beginnt, wie im Theatrum cometicum üblich, mit einem eröffnenden Schreiben Lubienieckis, das den Adressaten einlädt, sich am Gedankenaustausch über das neue Himmelsphänomen zu beteiligen. Der am 19. Dezember 1664 angelaufene Briefwechsel endet am 18. Mai 1666 wiederum mit einem Schreiben Lubienieckis; Placentinus litt in dieser Zeit bereits an einer schweren geistigen Erkrankung, in deren Folge er unter Hausarrest gestellt wurde.

Thematisch dominieren den Briefwechsel Fragen der Interpretation von Kometen, während die Erörterung astronomischer Gesichtspunkte eher zweitrangig ist. Das erscheint insofern bemerkenswert, als Placentinus auf dem Gebiet der mathematischen Astronomie unzweifelhaft als Experte anzusehen war. Sein Interesse an den Kometen galt offensichtlich auch deren naturphilosophischer Deutung. Hier ist unverkennbar der Einfluss des Descartes zu bemerken, der die Kometen im Rahmen seiner Wirbeltheorie gedeutet und zu supraplanetaren Gebilden erklärt hatte. Diese Auffassung verband Placentinus mit einer theologisch motivierten Rechtfertigung der astrologischen Sterndeutung, die speziell Kometen als Zeichen des göttlichen Zorns auffassen ließ. Die von apokalyptischen Gedanken der Bibel geprägte Sicht, die der Sterndeutung einen für die Mitte des 17. Jahrhunderts außerordentlich hohen wissenschaftlichen Rang einzuräumen ermöglichte, ging bei Placentinus einher mit einer scharfen Kritik an der absolutistischen Idee der Staatsraison. Lassen sich die Gründe für Lubienieckis Unterstützung dieser Kritik, sofern sie über ein höfliches Entgegenkommen gegenüber Placentinus überhaupt hinausgeht, eventuell aus den Erfahrungen eines Sozinianers mit religiöser Intoleranz erklären, so erweist sich die Identifikation der Motive im Falle des Placentinus als schwieriger. Denn der ebenfalls aus Polen stammende Christ reformierter Konfession zählte im lutherischen Brandenburg zwar auch zu einer Glaubensminorität, verdankte aber seine Position an der Viadrina dem Handeln des Großen Kurfürsten, der energisch das Reformiertentum förderte. Für den von apokalyptischen Ideen geprägten Placentinus dürfte die Herausforderung der Staatraison in der Vorstellung einer politischen Rationalität rein weltlicher Natur bestanden haben, die als "Willkür" erschien. Jedenfalls fürchtete er um Religions- und Gewissensfreiheit. Lubieniecki und Placentinus waren mindestens darin einig, dass diese neben der akademischen – der "philosophischen" – Freiheit einen hohen Wert darstellte, dessen Geltung bedroht schien. Im Gegensatz zu Placentinus hielt Lubieniecki die Erwartungen, Kometen würden den Herrschern als warnendes Zeichen göttlichen Zorns dienen und so zu tiefgreifenden politischen und moralischen Veränderungen führen, für überzogen. Auch im Blick auf die theologische Legitimierbarkeit der Astrologie bestand zwischen den Korrespondenzpartnern keine Übereinstimmung.

Literatur (Auswahl)

Andrea Lehmann, "Nun ist wohl keiner bey dieser Stadt, so den traurigen Zustandt gedachten Placentini nicht von Herzen sollte Beklagen". Tragisches Ende der Karriere des Mathematikprofessors Johannes Placentinus. In: Jahresbericht der Forschungsstelle für vergleichende Universitätsgeschichte Frankfurt/Oder 6 (2011), S. 40–56.

Pietro Daniel Omodeo, Asymmetries of Symbolic Capital in Seventeenth-century Scientific Transactions: Placentinus's Cometary Correspondence with Hevelius and Lubieniecki. In: Giulia Giannini/ Mordechai Feingold (Hg.), The Institutionalization of Science in Early Modern Europe, Leiden 2020, S. 52–79.